23. April 2022, 15.00 und 19.30 Uhr

Katholische Kirche Schönefeld,  Ossietzkystraße 60, 04347 Leipzig

„Der Alchemist“

Werke von Händel, Tartini, Veracini, Vandini

Chursächsische Capelle Leipzig

Viele Künstler verschrieben sich der Alchemie. Passend zum Jahresthema wollen wir in diesem Konzert einige Geigenvirtuosen auf ihrem Lebensweg begleiten. Der verrückte Veracini, der sagenumwobene Tartini, der seine letzten Lebensjahre mit seinem cellospielenden Kollegen Vandini und einer Haushaltshilfe verbrachte… Als roten Faden gibt es die Schauspielmusik von Georg Friedrich Händel zu Ben Jonsons „The Alchemist“. Ob die Alchemie die Kompositionen und die Spielweise der Virtuosen verändert hat, können wir nicht sagen, aber die Musik, die wir ausgewählt haben, ist auf jeden Fall wieder eine Entdeckung: ausgefallen, ideenreich und auch etwas verrückt!


3. Konzert 2022 aus „Offenbare Geheimnisse“ – Alchemie, Freimaurerei, Mystik und Astrologie in der Barockmusik


Teilen:

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top